Citybahn Waidhofen unterwegs durch die Stadt, © NÖVOG/Kerschbaummayr

Information & Geschichte

Wissenswertes rund um die Citybahn Waidhofen.

Die Citybahn Waidhofen verbindet auf einer 3,1 km langen Strecke den Bahnhof Waidhofen an der Ybbs mit dem Stadtzentrum. Die Schmalspurbahn wird mit Dieseltriebwagen der Reihe VT (ex 5090) betrieben.

In regionales Verkehrskonzept integriert
Entlang der Bahnstrecke werden sechs Haltestellen (Bahnhof Waidhofen an der Ybbs, Kupferschmiedgasse, Schillerpark, Waidhofen Lokalbahn, Vogelsang und Pestalozzistraße) bedient. Die Citybahn Waidhofen verkehrt an Werktagen im Halbstundentakt (ab Samstag Mittag & Sonntag stündlich) und stellt gemeinsam mit den Citybuslinien von Waidhofen einen wesentlichen Bestandteil im öffentlichen Stadtverkehr von Waidhofen dar. Durch das dichte Zugsangebot und die leicht merkbaren Taktzeiten ist die Nutzung sehr flexibel möglich.

Am Bahnhof Waidhofen a. d. Ybbs sind die Züge der Citybahn auf die Züge der ÖBB Rudolfsbahn durch kurze Umsteigezeiten optimal abgestimmt. Daraus ergibt sich für Fahrgäste nicht nur ein attraktives Angebot im innerstädtischen Verkehr, sondern auch für Verbindungen nach Amstetten oder Wien. Die Fahrkarten erhalten die Fahrgäste direkt in der Citybahn, wobei die Tarifbestimmungen des Verkehrsverbundes und des Stadtverkehrs Waidhofen vollumfänglich gelten.

Modernes Design für Züge
Durch das moderne, farbenfrohe Design der Züge, das in enger Abstimmung mit der Stadt Waidhofen entwickelt wurde und mit dem die Citybahn bereits seit Dezember 2010 unterwegs ist, ergibt sich eine starke regionale Verankerung der Schmalspurbahn in der Region.